Angelika Kurz wird zur Fachberaterin für Internationales Steuerrecht bestellt

22. Apr 2022

Wir freuen uns, dass unsere Geschäftsführerin, Frau Angelika Kurz von der Steuerberaterkammer Südbaden zur „Fachberaterin für Internationales Steuerrecht“ bestellt wurde.

Frau Kurz hat bereits während Ihres dualen Studiums damit begonnen internationale Steuerfälle zu bearbeiten und sich fortan ständig in dem Bereich fortgebildet. Seit Ihrer Bestellung zur Steuerberaterin im Jahr 2018 hat sie eigenverantwortlich eine Vielzahl komplexer grenzüberschreitender Beratungsprojekte geleitet und auch andere Mitarbeiter/innen in dem Bereich ausgebildet.

Bereits im Vorfeld war sie maßgeblich am Ausbau des Geschäftsbereichs des Internationalen Steuerrechts unserer Kanzlei beteiligt, den wir kontinuierlich ausgebaut und weiterentwickelt haben.

Neben Frau Kurz wird der Bereich des Internationalen Steuerrechts von Herrn Boris Melzer betreut, der bereits im Jahr 2005 an der Universität Freiburg einen Abschluss zum MBA (International Taxation) erworben hatte.

Kontinuierlich werden weitere Mitarbeiter das Themengebiet erschließen, um für unsere Mandanten in einer sich ständig weiter vernetzten und globalisierten Welt auch beim Eintritt in neue Märkte als Partner zur Seite zu stehen. Darüber hinaus beraten wir auch ausländische Mandate bei der Abwicklung jeglicher Steuerthemen in Deutschland.

Hierzu unterhalten wir selbstverständlich ein Netzwerk an Kooperationspartnern im Ausland auf deren Expertise wir stets kurzfristig zurückgreifen können.

Angelika Kurz

Angelika Kurz wird zur Fachberaterin für Internationales Steuerrecht bestellt

Hintergrund:

Um einen Fachberatertitel zu erlangen, muss der Steuerberater in der Regel einen Lehrgang von mindestens 120 Stunden mit drei Klausuren erfolgreich absolvieren, 30 praktische Fälle im jeweiligen Spezialgebiet bearbeitet haben und ggf. die besonderen theoretischen und praktischen Kenntnisse in einem Fachgespräch bei der Steuerberaterkammer nachweisen. Nach Erwerb des Fachberatertitels ist der Steuerberater verpflichtet, sich jährlich mindestens zehn Stunden auf diesem Gebiet fortzubilden.

Kanzlei-App
Facebook
Steuer-News
Ferrnbetreuung
Infomaterial
Diese Webseite verwendet nur technisch notwendige und funktionale Cookies, welche zum einwandfreien Betrieb dieser Website notwendig sind. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Datenschutzinformationen